short info

koho lives and work in Bremen, Germany

Statement — seit 2010 arbeite ich als Künstlerin, nehme teil an Ausstellungsprojekten, Wettbewerben, Stipendien und setze selbstiniziierte Projekte um. Mit Fotografie, Video, Druck, Text und Natur experimentiere ich in analogen und digitalen Medien. Meiner Interesse gilt interdisziplinäre Zusammenhänge wissenschaftlicher Forschung und deren ästhetische Erscheinungsformen. Die Verbindung von umfangreichen Recherchen und praktischer Arbeit führen zu langfristig angelegten Werkgruppen die miteinander verknüpft sind. Durch assoziative Strategien werden Zusammenhänge miteinander verwebt und in Objekte, Filme, Collagen und raumgreifenden Installationen umgesetzt.


Stipendien / Auszeichnugen — 2018 Residenzstipendium der Künstlerhäuser Worpswede, 2011–18 Projektstipendium WarteStelle, Senator für Kultur Bremen, 2015 Residenzstipendium in Ural Tscheljabinsk, Goethe-Institut Moskau und Robert Bosch-Stiftung, 2014 Residenzstipendium in Sankt Petersburg, Goethe-Institut Sankt Petersburg, 2014 Residenzstipendium in Berlin, Senator für Kultur Bremen, 2013 Residenzstipendium in Haifa, Senator für Kultur, 2012  20. Videokunstförderpreis Bremen, 2011 Residenzstipendium von basis-frankfurt e. V., Frankfurt am Main

Einzelausstellungen — 2019 LUCA. Galerie für Gegenwartskunst, Bremen, 2018 Gästezimmer: psychogramm #01; als Teil der Ausstellung Korpys/Löffler: Personen, Institutionen, Objekte, Sachen. Kunstverein Braunschweig, 2018 Ausnahmezustand / calibrate. Projektraum Eichenhof, Künstlerhäuser Worpswede (Kat.), 2015 reciprocity+. OkNo Gallery, Tschelyabinsk, Russland, 2014 wenn du ein traum bist. plan.d., Düsseldorf 2014 Under a Hat. New Stage, Aleksandrinsky Theatre, Sankt Petersburg, Russland (Kat.) 2014 weiträumig abgesteckt. GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Kunstfrühling Bremen (Kat.) 2013 Under a Hat. Museum without Walls, Haifa, Israel (mit Eugenia Gortchakova) (Kat.), 2012 20. Videokunst Förderpreis Bremen. Paula Modersohn-Becker Museum in Kooperation mit dem Filmbüro Bremen (mit Eugenia Gortchakova), 2011 Schwindel der Freiheit. basis-frankfurt e.V., Frankfurt am Main (Kat.)

 

Gruppenaustellung — 2020 zuFALL. xpon-art gallery, Hamburg, 2019 3331 ART Fair 2019. Tokio, Japan, 2019 This is not a Photo. galerie mitte, Bremen, 2018 Ausnahmezustand / nomen nominandum. Künstlerhäuser Worpswede (Kat.), 2017 Artists Books for Everything. Zentrum für Künstlerpublikationen Museum Weserburg, Bremen, 2016 rien ne vas plus. Kunsthalle Lüneburg, 2016 abseits. Paula Modersohn-Becker Kunstpreis. Große Kunstschau Worpswede, 2016 PROZAC. PAK Palais für aktuelle Kunst, Glückstadt, 2015 Im Inneren der Stadt. Zentrum für Künstlerpublikationen, Museum Weserburg, Bremen, 2015 Augustina träumt. G.A.S- Station, Berlin, 2015 Dazwischentreten. Künstlerhaus Bremen (in Kooperation mit Mariann Steegmann Institut, Universität Bremen), 2014 unterTausend. Kunsthalle am Hamburger Platz, Berlin, 2013 Nordwestkunstpreis 2013. Kunsthalle Wilhelmshaven (Kat.), 2013 Schutzraum. Thealit-Lab 2013, Bremen (Kat.), 2012 Net at sight. State Art Museum, Novosibirsk / Russland (Kat.) 2012 Law and Order – Systeme und Freiheit in der Kunst. Elisabeth-Anna-Palais, Oldenburg, 2012 Privat Ownership. Städtische Galerie Bremen 2012, Me as a Stranger. CeC Academy of Electronic Arts, Sattal Estate, Indien (Kat.), 2010 no place like home. Raumkante, Kunst im öffentlichen Raum, Bremen (Kat.)

Veröffentlichungen — 2019 Ausnahmezustand, nnbuch, ISBN 978-3-00-062322-6, 2018 Studie Sieben, Bremen, 2017 #23.3 — zweite Schublade — Book on demand, 2016 Making the Cut, CROOKS, Australien, ISBN 978-168418382-1, 2016 Artist Directory, Kolaj-Magazin, Heft 16, Canada, 2015 Views, Kornelia Hoffmann, Zirka Books Bremen, ISBN 978-3-00-048052-2